Skip to content
17/08/2013 / Clemens Rüttenauer

Vorlesen lassen am PC

Das Windows Betriebssystem ist zwar grundsätzlich für Sprachausgabe vobereitet, aber bis einschließlich Windows 7 ist nur eine englische Stimme vorinstalliert und es fehlt ein Anwendungsprogramm. Siehe auch Scan2speak – Scannen und Vorlesen in einem Schritt. Weiterlesen …

19/11/2016 / Clemens Rüttenauer

c’t Abo für Sehbehinderte

Viele reden von Barrierefreiheit und Inklusion. Der Heise Verlag tut etwas – und zwar nicht erst seit gestern. Er bietet Sehbehinderten die Möglichkeit, die Computerzeitschriften c’t und iX kostenlos in digitaler Form zu abonnieren. Die erste Mitteilung des Verlags  datiert vom 17. September 1998. Auch Golem berichtete damals über „diese wirklich lobenswerte Entscheidung des Heise-Verlags

Weiterlesen …

06/11/2016 / Clemens Rüttenauer

Lochbrille – Party-Gag oder Hilfsmittel?

Die Blende in der Fotografie

Wer heute mit dem Handy fotografiert – oder sollte ich besser sagen „Bilder knipst“ – muss sich nicht mehr darum kümmern. Wer noch die ganze Entwicklung der Fotografie mitgemacht hat von der Rollfilmkamera über die Kleinbildkamera hin zu den ersten Digitalkameras, der kann ein Lied davon singen.  Weiterlesen …

28/09/2016 / Clemens Rüttenauer

Firefox kann jetzt Webseiten vorlesen

Die Leseansicht, die Firefox mit der Version 38.0.5 einführte, erleichterte das Vorlesen von Webseiten schon deutlich. Es waren aber noch eigene „handwerkliche“ Schritte notwendig. Mit der Version 49 erhielt die Leseansicht nun eine integrierte Vorlesefunktion. Weiterlesen …

25/04/2016 / Clemens Rüttenauer

Daisy Book Reader für Android Geräte

Daisy Hörbücher mobil anhören – dafür gibt es verschiedene spezielle Geräte. Könnte das nicht auch mit Android Smartphones oder Tablets funktionieren? Sucht man in Googles Play Store nach einer entsprechenden App, bekommt man zwar etliche angeboten, aber den Praxistest besteht nur eine einzige. Weiterlesen …

09/04/2016 / Clemens Rüttenauer

Unterwegs auf sechs Beinen

Es muss nicht immer Hightech sein. Renate Gölz lässt sich lieber von ihrem vierbeinigen Begleiter durch Stadt und Land navigieren. Ihre Begleiter sind hilfsbereit, einfallsreich und gelegentlich auch dickköpfig. Davon kann Renate ein Lied singen. Neugierig? – dann hier klicken!

21/02/2016 / Clemens Rüttenauer

Der Bayerische Rundfunk errichtet Barrieren – und antwortet nicht

(Design versus Barrierefreiheit)

Der neue Webauftritt des Bayerischen Rundfunks wirkt schick. Doch blinde Besucher stoßen an unüberwindliche Barrieren. Weiterlesen …

13/11/2015 / Clemens Rüttenauer

Firefox – Leseansicht und mehr

Doch keine Streitschrift – schade, oder auch nicht

Eigentlich sollte es eine wütende Streitschrift werden! Eine Streitschrift gegen alle Browser für Windows PCs, die den Zugang zum eigentlichen Text von Webseiten mehr erschweren als ermöglichen. Der erste Teil stand schon. Dann kommt doch tatsächlich Firefox mit seiner Version 38.0.5 und bringt genau das, was ich fordern wollte, eine Leseansicht. Die Streitschrift kann ich jetzt einstampfen. Stattdessen beschränke ich mich auf den Firefox und rufe: vergesst die andern, nehmt den Firefox, der kann`s! Er kann zumindest mehr als die anderen, auch wenn noch Wünsche offen bleiben. weiterlesen…